Security KAG feiert 5-Jahre Value Investment Fonds. Stabilität in bewegten Zeiten.

10. Okt 2007 | News

Anlässlich einer Feier im Palais Esterhazy sprechen Vorstände der Security KAG klare Worte zur Situation der österreichischen Investmentbranche. "Unser Anlagekonzept benötigt keine Ausreden", so bringt Martin Mikulik, Vorstand der Security KAG, das auf den Punkt was der Investmentbranche derzeit zu schaffen macht. Wir wollen und brauchen keine an den Haaren herbei gezogenen wortreichen Schadensbegrenzungen für unsere Anleger, da wir von vornherein das Risiko genau berechnen und dieses mit dem Kunden abstimmen anstatt utopische Erwartungen zu wecken."

 

Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums des Flaggschiffs der Security KAG, des Value Investment Fonds, sprechen zwei Vorstände der Security KAG das aus, was die österreichische Finanzwirtschaft derzeit bewegt. Die Veranlager sind in ein Licht geraten, das Sie nicht verdienen.


Aufgrund von Fehlern einiger Weniger, leidet der Ruf einer gesamten Branche, die in Wahrheit die Versprechen leistbar machen muss, die von Politikern täglich gegeben werden.

 

"Oft werde ich gefragt was wir anders machen: Vereinfacht ausgedrückt veranlagen wir zu Gunsten unserer Kunden und spekulieren nicht zu deren Lasten. Wir veranlagen nach nachvollziehbaren Entscheidungen und führen keinerlei Experimente mit Kundengelder durch", so DDr. Ladreiter, Vorstand der Security KAG in seiner Festrede.

 

Der Erfolg und auch das Vertrauen vieler namhafter institutioneller Anleger gibt der Security KAG recht. Während andere eine Krise erklären müssen, strotzt unser Value Investment Fonds vor Kraft, freut sich Ladreiter.

 

Die Security KAG nimmt Verantwortung nicht erst wahr, seit dies für Konzerne und Investmentbanken modern geworden ist, sondern steht damit in der langjährigen Tradition ihrer Mutter der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG. Seiner sozialen Verpflichtung als Kapitalverwalter, kommt man nicht nur mit der Auflage von innovativen Fondsprodukten, sondern vor allem mit solider, langfristiger Zusammenarbeit mit dem Kunden nach.

 

Oberste Verpflichtung einer KAG muss es sein, Zusagen in ihren Produkten einzuhalten. Unsere langjährige Kooperation mit Versicherungen und Pensionskassen machen uns hier zum Spezialisten für langfristige Großanleger, so Martin Mikulik in seinem Referat über Veranlagungsstrategien der Security KAG.