Gedanken rund um den Jahreswechsel

29. Dez 2017 | News

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und wir können durchaus sehr zufrieden bilanzieren. Ende 2016 war die Stimmungslage noch eher verhalten. Skepsis stand an der Tagesordnung und die Stimmung war trotz des erfolgreichen Jahres 2015 eher zurückhaltend. Trotz dieser widrigen „Voraussetzungen“ wird das Jahr 2017, rückblickend betrachtet, aber in sehr guter Erinnerung bleiben. Die Kapitalmärkte konnten im abgelaufenen Jahr erfolgreich reüssieren und boten die eine oder andere Chance. Uns als Asset-Manager stellt das gegenwärtige Marktumfeld vor große Herausforderungen. Im Rahmen unserer finanzmathematischen Investmentprozesse und strategischen Portfolioüberlegungen konnten wir die sich bietenden Opportunitäten nutzen und für unsere Investoren einen Mehrwert erwirtschaften. Abgesehen vom Apollo Mündel, der eine marktbedingt leicht negative Wertentwicklung verzeichnete, konnten alle anderen von uns verwalteten Fonds eine positive Performance aufweisen.

 

Für uns als Unternehmen wird das Jahr 2017 in die Annalen als jenes Jahr eingehen, in dem wir erstmals mehr als 5 Milliarden Euro verwalten. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei allen Kunden und Investoren für Ihr Vertrauen bedanken! Es freut uns sehr, dass uns auch 2017 wieder verstärkt Vertrauen entgegengebracht wurde und wir unseren Marktanteil erneut ausbauen konnten.

 

Innovation ist zentraler Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Neben vier Studien konnten wir auch produktseitig unser Know-how und unser vernetztes Denken unter Beweis stellen. Mit dem Apollo Nachhaltig New World haben wir den ersten nachhaltigen Emerging Markets Anleihenfonds (Hartwährung) lanciert und damit einen weiteren Meilenstein gesetzt. Bereits vier Monate nach Auflage verwaltet der Fonds ein Volumen von knapp 90 Millionen Euro – ein Indiz dafür, mit der Investmentstrategie und der nachhaltigen Ausrichtung den Nerv der Zeit getroffen zu haben.

 

Viele Anleihen weisen gegenwärtig negative Renditen auf. Trotzdem konnten nahezu alle unserer Anleihenfonds eine positive Wertentwicklung verzeichnen und teils mehr als die Inflationsrate hinzugewinnen. Im guten Bonitätenbereich profitierten wir im Fondsmanagement vor allem von der Steilheit der Zinskurve. Die beste Wertentwicklung konnten aber zum wiederholten Male risikobehaftetere Anleihensegmente erzielen. Unternehmensanleihen, sowohl im Bereich Investment-Grade als auch High-Yield, zählten neben Emerging Markets Anleihen zu den größten Profiteuren der aktuellen Situation!

 

Im Bereich der Mischfonds war es auch 2017 möglich, Opportunitäten zu finden und im Jahresverlauf konsequent auszunützen. Unser Flagschiff-Fonds Value Investment Fonds Klassik konnte sich in diesem schwierigen Marktumfeld gut behaupten und eine ansehnliche Wertentwicklung von rund 6% erwirtschaften.

 

Auch für Aktieninvestoren war das Jahr 2017 sehr erfreulich. Angeführt von europäischen Aktien, die zweistellige Renditen erwirtschafteten, konnte dieses Segment den langjährigen Bullenmarkt erneut fortsetzten. International ausgerichtete Portfolios mussten durch die EUR/USD-Wechselkursbewegung zwar Einbußen hinnehmen, können aber trotzdem ansehnlichen Performancezahlen aufweisen.

 

2017 neigt sich dem Ende zu, 2018 steht vor der Tür und wie jedes Jahr quälen uns die gleichen Fragen. Was wird das neue Jahr bringen? Mit welchen Gefahrenherden werden wir konfrontiert?

 

Im Rahmen unserer Investmentprozesse beschäftigen wir uns nicht mit Prognosen. Unser Anliegen ist es vielmehr, das aktuelle Marktumfeld zu bewerten, Opportunitäten aufzuspüren und breit diversifizierte, chancenreiche Portfolios zu gestionieren. Die Zukunft ist unsicher und nicht vorhersehbar! Die Vergangenheit hat uns aber gelehrt, dass es meistens nicht so schlimm kommt, wie befürchtet! Insofern bleibe ich für 2018 vorab einmal optimistisch!

 

Abschließend möchten wir uns noch bei allen Geschäftspartner für die gute Zusammenarbeit und unseren Investoren für ihr Vertrauen bedanken und alles Gute für 2018 wünschen!

 

Dr. Josef Obergantschnig, MBA
Chief Investment Officer