Security KAG ist erstmals größter Anbieter von nachhaltigen Publikumsfonds in Österreich

13. Mär 2018 | News

Ein kontinuierlich erfolgreicher Weg hat die steirischen Asset Manager an die Spitze des österreichischen Marktes für nachhaltige Produkte geführt.

 

Einmal mehr beweist die Security KAG ihre Kompetenz im Bereich der nachhaltigen Publikumsfonds. Erstmals belegen die Grazer Veranlagungsexperten in dieser Wertung den ersten Platz. Eine Studie des renommierten Nachhaltigkeits-Consultingunternehmens rfu-Mag. Reinhard Friesenbichler Unternehmensberatung reiht den Asset-Manager der GRAWE-Bankengruppe in diesem Jahr ganz vorne. Vor zahlreichen anderen hervorragenden Mitbewerbern positioniert, setzt man ein deutliches Zeichen für Qualität am Markt.

 

Quelle: rfu-Mag. Reinhard Friesenbichler Unternehmensberatung (Stand: 31.12.2017)

 

Die Vorstände der Security KAG betonen die Tradition des Konzerns als wichtiges Element in der Prägung der eigenen Arbeit: „Dass unser Haus sowohl bei der Fondsqualität als auch beim Vertrauen der Kunden in unsere Produkte an der absoluten Spitze positioniert ist, ist ein Erfolg des gesamten Teams und ein Erfolg der nachhaltigen Tradition der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG, die seit knapp 200 Jahren für Werte steht, die wir in unseren Fonds abbilden.“

 

Die Vorstände führen zudem aus, dass es trotz des großen Erfolges nie um Absatzzahlen gehe, sondern um ein klares Bekenntnis zu sinnvollen Lösungen. Nachhaltigkeit definiere man dabei umfassend. Auch der Ertrag eines Produktes zur Altersvorsorge müsse nachhaltig sein.

 

Chief Investment Officer, Dr. Josef Obergantschnig ergänzt: „Dieses wirklich enorme Kundenvertrauen ist mehr Bestätigung für unsere Arbeit als jeder Fondspreis, dennoch muss ich sagen, dass wir alles andere sind als nur Lösungsanbieter. Wir sind hochspezialisierte Produzenten und eine Denkfabrik, in der sehr konsequent an Lösungen für die komplexen Herausforderungen unserer Gesellschaft gearbeitet wird. Wir denken dabei auf mehreren Ebenen. Ökonomisch, ökologisch, ethisch. Rationalität und ein hoher wissenschaftlicher Anspruch an uns selbst sind die Leitlinien unsere Denk- und Arbeitsprozesse. Aus den Ergebnissen dieser Denkarbeit entstehen Fonds. Fonds, die auch beitragen sollen, unsere Gesellschaft positiv zu beeinflussen. Unsere Kunden belohnen uns für unsere Arbeit mit ihrem Vertrauen.“