Erreichbarkeit der Klimaziele

11. Okt 2019 | Blog

VON Dieter Rom

Können wir die Klimaziele überhaupt erreichen. Welche zentrale Einflussgröße wird in der öffentlichen Diskussion nur sehr selten berücksichtigt?

 

HIER können sich die Bevölkerungsentwicklung vom Jahr 1800 bis in das Jahr 2100 (Erwartung) ansehen.

 

Dazu einige signifikante Zahlen

(Quelle: Bevölkerungsabteilung der Vereinten Nationen)

  • Die Weltbevölkerung stieg von 1,65 Mrd. Menschen im Jahr 1900 auf 7,597 Mrd. im Jahr 2018.
    Bis zum Jahr 2050 soll die Weltbevölkerung auf 9,725 Mrd. ansteigen und dann auf 11,213 Mrd. im Jahr 2100.
  • Die Bevölkerung wuchs in Asien von 1,832 Mrd. im Jahr 1964 auf 4,519 Mrd. im Jahr 2018 und wird im Jahr 2050 auf 5,26 Mrd. ansteigen.
  • Die Bevölkerung wuchs in Afrika von 0,314 Mrd. im Jahr 1964 auf 1,277 Mrd. im Jahr 2018 und wird im Jahr 2050 auf 2,477 Mrd. ansteigen.
  • Die Bevölkerung wuchs am amerikanischen Kontinent von 0,463 Mrd. im Jahr 1964 auf 1,02 Mrd. im Jahr 2018 und wird im Jahr 2050 auf 1,217 Mrd. ansteigen.
  • Die Bevölkerung wuchs in Europa von 0,629 Mrd. im Jahr 1964 auf 0,739 Mrd. im Jahr 2018 und wird im Jahr 2050 auf 0,706 Mrd. sinken.

 

Im Jahr 2019 (10.10.2019, 16:40 Uhr) ist die Weltbevölkerung schon um 64,246 Mio. Menschen gestiegen und wird bis 2050 um weitere 28% wachsen.

 

  • D.h. eine Steigerung der Energieeffizienz um 28% wird durch den Bevölkerungsanstieg aufgehoben.
  • Die Kleinteiligkeit der Landwirtschaft in vielen Ländern wird zwangsweise zu weiteren Waldrodungen führen.
  • Der zusätzliche Wohnbedarf wird zu weiterer Bodenversiegelung führen.
  • Unser derzeitiges Wirtschaftssystem, dass auf reales Wirtschaftswachstum pro Kopf abzielt, steht den Klimazielen diametral entgegen.
  • Der Klimawandel kann bei Anstieg des Meeresspiegels und Missernten zu großen Bevölkerungswanderungen führen.

 

Für die Erreichung der Klimaziele bedarf es einer Strategie, um das Bevölkerungswachstum möglichst rasch zu begrenzen und auch einer internationalen Diskussion der Sinnhaftigkeit der Fortschreibung unserer Wirtschaftssysteme.

Hier können Sie den Verfasser gerne kontaktieren: dieter.rom@securitykag.at