George Muzinich anlässlich 10 Jahre Zusammenarbeit mit Security KAG in Wien

09. Nov 2012 | News

Der einzige externe Manager der Security KAG ist laut Wirtschaftsblatt (siehe Artikel) einer der letzten großen Anleihen Gurus der Welt. Das schlägt sich auch in dem von seiner Firma Muzinich&Co. verwalteten Fonds in Erfolgen nieder. Der Apollo Euro Corporate Bond Fond hat nicht nur das Vertrauen der Security KAG Konzernmutter - Grazer Wechselseitige Versicherung AG - gefunden, sondern auch das von Morningstar, Lipper und Feri. Entsprechend hoch ist die Anzahl der Auszeichnungen, die die Security KAG und ihr Partner Muzinich für diesen Fonds bereits erhalten haben.

 

George Muzinich und ausgewählte Muzinich Fondsmanager hielten einen Workshop für institutionelle Partner der Security KAG in Wien und gewährten tiefe Einblicke in die komplexe Welt des Anleihengeschäfts. Risikobewusstes Denken und Handeln, langfristige Planungsansätze und Finger weg von verlockenden Renditeversprechungen, so beschreibt Muzinich kurz und prägnant seinen Erfolgsweg, den er in Österreich seit bereits 10 Jahren zusammen mit der Security KAG beschreitet.

 

Anlässlich einer 10 Jahre Kooperationsfeier mit festlichem Dinner sprachen die Security KAG Vorstände ihrem Partner ihr ehrliches Lob und ihren aufrichtigen Dank für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und die großen gemeinsamen Erfolge für die Kunden der Security KAG aus.

 

Security KAG-Vorstand Mag. Dieter Rom betonte die Verlässlichkeit von Muzinich und Co. „Dass wir auch in der Veranlagung der Versicherungsgelder unserer Konzernmutter auf Muzinich vertrauen, zeigt unsere Wertschätzung für seine Arbeit“, so Rom in seinem Dinner Speech.

 

Sein Vorstandkollege Dr. Peter Ladreiter betonte die Gemeinsamkeiten der Investmentansätze von Muzinich und der Security KAG: „Nur streng analytische Herangehensweise und rational begründbare Entscheidungen bringen nachhaltigen Erfolg im Asset Management. Für viele eine Erkenntnis aus der Krise, die Muzinich und die Security KAG nicht machen mussten, weil wir immer danach handelten, so Ladreiter.“

 

Der für Fondsmanagement zuständige Vorstand Martin Mikulik zog Bilanz über 10 Jahre Kooperation und machte klar, dass es einen guten Grund gibt, warum die Security KAG nur einen einzigen externen Manager betraut. „ Die Security KAG ist nicht ohne Grund seit der Krise die am stärksten wachsende KAG Österreichs. Wenn die See rau wird, erkennt man die Kapitäne. Die Security KAG stellt eines der besten Teams am Markt und ergänzt dieses Team ausschließlich mit Ausnahmexperten wie Muzenich. Der Apollo Euro Corporate Bond Fund ist tatsächlich ein Produkt, das in keinem institutionellen Portfolio fehlen darf, und dass sage ich nicht als Vorstand der Security KAG sondern als ihr dienstältester Portfoliomanager “, so Mikulik abschließend.