Emerging Markets und Nachhaltigkeit – ein Widerspruch?

01. Jun 2022 | Presse

Schwellenländer gelten nicht gerade als Vorzeigestaaten im Bereich Nachhaltigkeit Vielmehr haftete diesen Märkten auch stark der Verdacht an, Wachstum ohne Rücksicht auf Mensch und Umwelt zu betreiben. Aber immer mehr Unternehmen in den Schwellenländern erfüllen Nachhaltigkeitsvorgabe und werden somit unter ESG-Kriterien investierbar.

 

Alfred Kober, Leiter des Aktienfondmanagement der Security KAG, nimmt in dem renommierten FAchmagazin für Institutionelle Investoren, Institutional Money, dazu Stellung, inwiefern sich Investments - insbesondere Aktien der Schwellenländer - auch mit den teils strengen österreichischen Nachhaltigkeitskriterien verbinden lassen und präsentiert den Apollo Nachhaltig Emerging Market Equity als einen Fonds der Security KAG, der diesen verbindenden Bogen schafft.

Lesen Sie hier den ganzen Presseartikel:

 

https://www.institutional-money.com/news/produkte/headline/emerging-markets-und-nachhaltigkeit-ein-widerspruch-216100/