Newsroom

Wenn die „Steueroase“ versucht, in die grüne Richtung zu lenken!

21. Feb 2020 | Blog

VON Sandrine Ngo Ngan

Das Großherzogtum Luxemburg gilt für Berufstätige als dynamisches Land der großen Karriere- und Verdienstchancen. Für viele Unternehmen und wohlhabende Leute ist Luxemburg auch ein begehrter Firmen- oder Wohnsitz in der EU, nicht zuletzt aufgrund attraktiver steuerlicher Rahmenbedingungen. Dies bescherte dem Land die zweifelhafte Ehre, den Ruf als „Steueroase“ zu genießen.

Lieber 1000 Sterne am Himmel als 5 an der Hoteltür

14. Feb 2020 | Blog

VON Philipp Ebner

Ganz nach dem Titel meines Blogbeitrages haben wir uns Gedanken über die zukünftige Ausrichtung unserer Urlaube gemacht und sind auf die Idee gekommen, etwas Neues auszuprobieren. In den letzten 2 Jahren hat sich unser Urlaubsverhalten aufgrund unserer Neuzuwächse maßgeblich verändert und so mussten wir der traurigen Tatsache ins Auge blicken, dass die Gerüchte über massiv strapazierte Urlaubsbudgets für Familienurlaube tatsächlich stimmen.

Wir sparen uns arm

07. Feb 2020 | Blog

VON Alfred Kober

Die enge Verbundenheit mit unserem nördlichen Nachbarn zeigt sich nicht nur in der gemeinsamen Sprache (wenngleich in beiden Ländern dieses Thema zum Teil anders gesehen wird), sondern auch in Geldbelange tickt Österreich und Deutschland sehr ähnlich – nämlich stockkonservativ.

Der Green Deal der EU

29. Jan 2020 | Blog

VON Dieter Rom

Der Green Deal der EU zielt auf eine Klimaneutralität im Jahr 2040 ab. Für die Kapitalsammelstellen wird sich dadurch der Spielraum (d.h. die Anzahl der verfügbaren Anlagemöglichkeiten verringern).

Die schrittweise Enteignung schreitet voran

24. Jan 2020 | Blog

VON Daniel Kupfner

Jene ÖsterreicherInnen, welche sich in der glücklichen Lage befinden und über ein wenig Kapital/Erspartes verfügen, sehen sich seit einigen Jahren mit folgender Frage konfrontiert: Soll ich mein Geld einfach am Sparbuch liegen lassen und dabei zusehen, wie es von Jahr zu Jahr real betrachtet weniger wert wird oder investiere ich in alternative Veranlagungsformen?