Newsroom

Neue Studie: Bei welchen Asset-Klassen offenes Währungsexposure Sinn macht

10. Jun 2022 | Blog

VON Günther Moosbauer

Ist die Absicherung des Währungsrisikos empfehlenswert, eine Teilabsicherung optimal oder sollte ein Portfolio dem Risiko gegenüber völlig offen sein? Dieser Frage geht unsere neue Studie „Währungs(teil)absicherung“ nach.

 

Die Anreicherung eines Portfolios mit einem währungs-ungesicherten Anteil lässt sich als Ergänzung des Portfolios mit einer zusätzlichen Veranlagungsklasse verstehen. Dadurch erfolgt eine Diversifikation der Gesamtveranlagung...

Steigende Rüstungsausgaben und deren Bedeutung für nachhaltige Fonds

13. Mai 2022 | Blog

VON Laura Lemle

In dem vorliegenden Blogbeitrag wird ein sehr aktuelles Thema behandelt. Der Krieg in der Ukraine hat bei vielen Staaten zu einem Umdenken hinsichtlich der Militärausgaben geführt. Dadurch sorgen Staaten für ein starkes Wachstum der Rüstungsindustrie. Das wirkt sich potenziell nachteilig auf nachhaltige Finanzprodukte aus, wenn diese gar nicht oder zumindest deutlich weniger in Rüstung investiert werden.

Und plötzlich doch ganz anders!

06. Mai 2022 | Blog

VON Alfred Kober

Die deutsche BaFin, das Pendant zur österreichischen Finanzmarktaufsicht FMA, verkündete diese Woche, dass sie ihre Richtline zur Einstufung nachhaltiger Fonds auf unbestimmte Zeit verschoben hat.

Vereinigte Arabische Emirate

29. Apr 2022 | Blog

VON Günther Moosbauer

Die Emirate sind eine Föderation aus sieben Emiraten, entstanden aus Projektoratsverträgen mit Großbritannien. Zu Beginn der 1960er Jahre wurden große Erdölfelder gefunden, dessen Exploration in den Folgejahren immer mehr von US-Firmen übernommen wurde. Großbritannien legte 1971 ihre Schutzverträge auch mit Katar und Bahrain ab und entließ die Emirate in die Unabhängigkeit. 1981 gründeten die Emirate gemeinsam mit Saudi-Arabien, Katar, Bahrain,...

Im Schatten der Meinungsfreiheit

22. Apr 2022 | Blog

VON Christina Kirisits

Ein weiteres Jahr ist ins Land gegangen und das Thema Meinungsfreiheit und -manipulation brennt angesichts des Kriegs in der Ukraine und des nach wie vor aktuellen COVID- Themas weiterhin unter den Nägeln. Ein zentraler Punkt des künftigen „Digital Services Act“ (DSA) der EU ist daher auch der Transparenz im Internet gewidmet, insbesondere der Offenlegung von „Praktiken der Inhaltsmoderation“, zu denen auch das Phänomen des sogenannten „Shadow...