Newsroom

Es tut sich nicht viel am alten Kontinent!

26. Mär 2021 | Blog

VON Alfred Kober

Nicht erst seit dieser angespannten Zeit wird viel über eine bevorstehende Neuordnung der wirtschaftlichen Kräfte auf globaler Ebene gesprochen. Nein, das Thema begleitet uns seit Jahren und wir stecken mitten in einem Trend, über den ich an dieser Stelle bereits mehrmals geschrieben habe. Primär thematisiere ich dabei einmal mehr den rasanten Aufstieg Chinas zur globalen Supermacht. Vor allem bei den westlichen Industrienationen löst diese...

Wie antizipiertes Bedauern unsere Entscheidungen beeinflussen kann

19. Mär 2021 | Blog

VON Daniel Kupfner

Stellen Sie sich auch des Öfteren die Frage: „Was wäre gewesen, hätte ich …?“

Sollten sich die in der Vergangenheit getroffenen Entscheidungen als nachteilig zu einer nicht gewählten Alternative herausstellen, empfinden wir neben der per se assoziierten Unzufriedenheit auch noch Emotionen, die aus dem Vergleich der verpassten Möglichkeiten resultieren.

Annäherung an die Wahrheit in all ihren Schattierungen

12. Mär 2021 | Blog

VON Christina Kirisits

Mit diesem Blog möchte ich mit einigen weiteren Gedanken an meinen Beitrag von vor einem Jahr über die Meinungsfreiheit anschließen, den ich einen Tag vor dem 1. Lockdown geschrieben habe. Damals nichts ahnend, was auf uns in den folgenden Monaten zukommen sollte, mit Ereignissen, die die Beispiele, auf die ich mich bezogen habe, in mehrfacher Hinsicht getoppt haben.

 

Die neue europaweite private Pensionsvorsorge: Geniale Idee oder Ladenhüter?

05. Mär 2021 | Blog

VON Peter Ladreiter

Die neue Europarente (Pan-European Personal Pension Product, kurz PEPP) ist als Ergänzung zu den bestehenden staatlichen, betrieblichen und privaten Rentensystemen gedacht. Die entsprechende EU-Verordnung wurde im Jahr 2019 veröffentlicht. Nach weiteren Konsultationen und Detailabstimmungen werden die ersten Produkte voraussichtlich im Frühjahr 2022 auf den Markt kommen.

 

Auf FANG folgt SPAC – ein beängstigender Boom?

26. Feb 2021 | Blog

VON Alfred Kober

Wer sich unter der Abkürzung SPAC wenig vorstellen kann, steht hierzulande definitiv nicht allein auf weiter Flur. Der Ausdruck kürzt den Begriff Special Purpose Acquisition Company und ist geographisch vor allem Börsianen im nordamerikanischen Raum ein Begriff. In den letzten Monaten hinterlassen allerdings SPACs auch hierzulande immer deutlichere Spuren und es sind viele helle Köpfe, so meine ich, die diesen Boom mitgestalten.